Die Idee

Koffermärkte (Verkauf von Handmadeprodukten aus einem Koffer) - die gibt es bereits in vielen Teilen unserer Republik. Jeder ist anders und jeder hat seinen eigenen Charme. Den ersten gab es in Berlin. Durch den Göttigner wurde der Koffermarkt erst richtig bekannt und nun sind sie nicht mehr wegzudenken...

Der Markt für Kreatives & Design in einem vorgegebenen begrenzten Raum - das ist kleinformART. 2011 gab es den ersten eigenen koffermARkT in Münster und Bremen, 2012 kam das Emsland als Veranstaltungsort hinzu.

Kreativität, die sich nicht ausschließlich in den Produkten der Aussteller widerspiegelt, sondern ebenso in der Gestaltung & Nutzung der Begrenzung. Der Koffer soll dabei als begrenzte Ausstellungsfläche den Blick wieder auf das Wesentliche richten. Entschieden gegen einen Trend immer riesiger werdender, überladener Präsentationsflächen und zunehmender Massenproduktion. Jedes Produkt ist eben einzigartig. Etwas ganz Besonderes.

Die Besucher von kleinformART werden in die liebevollen kleinen Welten der Aussteller entführt und kommen in den Genuss einer entschleunigten und persönlichen Atmosphäre. Abseits vom Alltag können sie junge und besondere handgemachte Produkte bestaunen und kaufen. Und vor allem die Person(en) dahinter kennenlernen.